tarifplus_Logo

Erfurter Unternehmen steigt auf den alternativen Tarifvertrag tarifplus+ um

Das Erfurter Unternehmen R & R Personal-Dienstleistung GmbH ist der Tarifgemeinschaft TQZ beigetreten und wechselt vom Verbandstarif der iGZ zum Premiumtarifvertrag tarifplus+.  Ein wesentliches Merkmal vom tarifplus+ ist die Gleichstellung in der Bezahlung zwischen alten und neuen Bundesländern. Somit setzt die R & R Personal-Dienstleistungs GmbH als zweites Ostdeutsches Zeitarbeitsunternehmen ein deutliches Zeichen, dass 25 Jahre nach der Wiedervereinigung keine abgesenkten Tarife mehr gelten sollten. Statt der untersten Eingangsstufe von 7,86 € in den Verbandstarifen, startet der tarifplus+ Tarifvertrag bei 8,70 €.  In allen Tarifstufen wird deutlich mehr – tariflich abgesichert – gezahlt, als bei den Verbandstarifen.
Mitarbeiter haben somit einen tariflich garantierten Anspruch auf mindestens 8,70 €. Mit diesem Einstiegsstarif wird seitens des Unternehmens der ab dem 01.01.2015 geltende allgemeinverbindliche Mindestlohn von 8,50 € übertroffen. Das ist ein Beispiel, dass faire und seriöse  Zeitarbeit nicht nur mit niedrigen Löhnen betrieben werden kann.

Das Unternehmen hat seine gesellschaftliche Verantwortung schon mehrfach dokumentiert. Unter Anderem betreibt es eine eigene Kita für ihre Mitarbeiter/innen in Erfurt. Die R & R Personal-Dienstleistungs GmbH wurde schon sechs mal hintereinander mit dem Qualitätssiegel faire Zeitarbeit ausgezeichnet.

Quelle: www.tarifplus.info


History

Posted in Allgemein.