Kinderbetreuung Erfurt

Kinderbetreuung: Agentur mahnt Kommunen

Arbeitszeiten sind für viele Menschen inzwischen nicht mehr so starr wie früher. Aber die Möglichkeiten, Kinder auch frühmorgens oder spätabends in die Kita zu bringen, sind noch immer rar. Und dann sind da oft auch noch die Behörden …

Von Sebastian Haak

Erfurt – Sie hätte niemals damit gerechnet, was ihr die Verwaltung zunächst gesagt hatte. Nämlich: „Geht nicht!“ Dabei wollte Christel Rentsch doch nur das auf sicherere Füße stellen, was sie über Monate hinweg irgendwie so neben organisiert hatte. Nämlich: Die Kinder von Menschen betreuen, die über ihre in Erfurt ansässige Zeitarbeitsfirma beschäftigt sind. Zeitweise, erzählt Rentsch, habe sie die Kinder der Beschäftigten bei sich im Büro beaufsichtigt, manche von ihnen abends nach Hause gefahren. Oft sei das gar nicht anders möglich gewesen, weil Beschäftigte eben auch jenseits der deutschen Hauptarbeitszeit zwischen 8 und 17 Uhr arbeiten müssten. Kindertagesstätten aber, die Kinder auch vor 6 Uhr oder nach 18 Uhr betreuen, sind noch immer die Ausnahme – auch wenn es hier und da inzwischen entsprechende Angebote gibt. Continue reading

tarifplus_Logo

Erfurter Unternehmen steigt auf den alternativen Tarifvertrag tarifplus+ um

Das Erfurter Unternehmen R & R Personal-Dienstleistung GmbH ist der Tarifgemeinschaft TQZ beigetreten und wechselt vom Verbandstarif der iGZ zum Premiumtarifvertrag tarifplus+.  Ein wesentliches Merkmal vom tarifplus+ ist die Gleichstellung in der Bezahlung zwischen alten und neuen Bundesländern. Somit setzt die R & R Personal-Dienstleistungs GmbH als zweites Ostdeutsches Zeitarbeitsunternehmen ein deutliches Zeichen, dass 25 Jahre nach der Wiedervereinigung keine abgesenkten Tarife mehr gelten sollten. Statt der untersten Eingangsstufe von 7,86 € in den Verbandstarifen, startet der tarifplus+ Tarifvertrag bei 8,70 €.  In allen Tarifstufen wird deutlich mehr – tariflich abgesichert – gezahlt, als bei den Verbandstarifen.
Mitarbeiter haben somit einen tariflich garantierten Anspruch auf mindestens 8,70 €. Mit diesem Einstiegsstarif wird seitens des Unternehmens der ab dem 01.01.2015 geltende allgemeinverbindliche Mindestlohn von 8,50 € übertroffen. Das ist ein Beispiel, dass faire und seriöse  Zeitarbeit nicht nur mit niedrigen Löhnen betrieben werden kann.

Das Unternehmen hat seine gesellschaftliche Verantwortung schon mehrfach dokumentiert. Unter Anderem betreibt es eine eigene Kita für ihre Mitarbeiter/innen in Erfurt. Die R & R Personal-Dienstleistungs GmbH wurde schon sechs mal hintereinander mit dem Qualitätssiegel faire Zeitarbeit ausgezeichnet.

Quelle: www.tarifplus.info

Familienfreundlicher_Arbeitgeber_Briefkopf

Familienfreundlicher Arbeitgeber – Erstmals Bertelsmann-Siegel für Familienfreundlichkeit an Thüringer Unternehmen verliehen

Drei Unternehmen erhielten heute beim „5. Weimarer Wirtschaftsforum“ Qualitätssiegel für familienbewusste Personalpolitik

Thüringens Wirtschaftsminister Uwe Höhn hat heute das Qualitätssiegel „Familienfreundlicher Arbeitgeber“ der Bertelsmann-Stiftung an die drei Thüringer Unternehmen Melexis GmbH (Erfurt), Frischmann Kunststoffe GmbH (Eisfeld) sowie R & R Personal-Dienstleistungs GmbH (Erfurt) übergeben. Das Siegel wurde erstmals verliehen. Partner der Bertelsmann-Stiftung ist die Servicestelle für Vereinbarkeit von Beruf und Familie, die bei der Landesentwicklungsgesellschaft Thüringen angesiedelt ist. Die Preisträger erhielten das Zertifikat heute im Rahmen des 5. Weimarer Wirtschaftsforums für ihre familienfreundliche und wertschätzende Personalpolitik.

Auszeichnung_familienfreundlicher_AG_6

Mit dem Qualitätssiegel der Bertelsmann-Stiftung können Unternehmen offensiv auf ihre Familienfreundlichkeit und eine mitarbeiterorientierte Personalpolitik aufmerksam machen. Deutschlandweit gibt es bereits mehr als einhundert Unternehmen, die mit dem Siegel ausgezeichnet wurden. Mit Melexis, Frischmann Kunststoffe und R&R Personal-Dienstleistung kommen drei von ihnen erstmals aus Thüringen. Weitere Unternehmen des Freistaats befinden sich momentan im Zertifizierungsverfahren.

In diesem Zertifizierungsprozess werden die Haltung des Unternehmens gegenüber dem Thema Familienfreundlichkeit im Unternehmen sowie betriebliche Maßnahmen und Aktivitäten untersucht. Das macht das Qualitätssiegel besonders für kleine und mittelständische Unternehmen aus Industrie, Handel und dem Dienstleistungsbereich sowie für Institutionen und Organisationen interessant. Zudem wird Familienfreundlichkeit als Zuschlagskriterium neu in die künftige Investitionsförderung über die Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ (GRW) aufgenommen. Das Bertelsmann-Siegel wird dann als Nachweis anerkannt.

Die Servicestelle für Vereinbarkeit von Beruf und Familie/KinderBetreuung 24 bei der Landesentwicklungsgesellschaft Thüringen mbH (LEG Thüringen) wird vom Wirtschaftsministerium aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert. Als erster Kooperationspartner der Bertelsmann Stiftung in Thüringen informiert die Servicestelle Thüringer Unternehmen zum Qualitätssiegel „Familienfreundlicher Arbeitgeber“.

Mehr Informationen unter: www.kinderbetreuung24-thueringen.de; www.familienfreundlicher-arbeitgeber.de

Bildquellen: LEG Thüringen Thomas Abé

Buendis_fuer_Familie

Bündnis für Familie weitet Info-Spektrum aus

Das „Lokale Bündnis für Familie der Stadt Erfurt“ hat eine neue Möglichkeit, um in Zeiten der modernen Medien über Neuigkeiten zu berichten. Die neuen Aufkleber sind mit QR-Codes bedruckt, über die mit dem Smartphone sofort die Internetseite aufgerufen werden kann. Gestern ist ein solcher Aufkleber an der Eingangstür der Kita „Am Fuchsgrund“ angebracht worden.

„Die Kita am Fuchsgrund ist ein gutes Beispiel dafür, wie optimale ganzheitliche Förderung für Kinder im Vorschulalter aussehen kann, wenn die Eltern arbeiten gehen“, sagte die Bereichsleiterin für Kitas bei der Arbeiterwohlfahrt Karin Griese. Die Kita hat für die rund 160 Kinder nicht nur verschiedene Räume zum basteln, spielen oder sich ausruhen, sondern auch einen großen Außenbereich, wo bei schönem Wetter gegessen wird und sich die Kleinen austoben können. Während die Eltern arbeiten, werden die Kinder optimal betreut.

Das „Lokale Bündnis für Familie“ unterstützt Eltern dabei, Beruf und Familie miteinander zu vereinbaren. Dazu zählen auch familienfreundliche Lebens- und Arbeitsbedingungen. „Wichtig ist, dass die Einrichtungen die Familien auch individuell unterstützen“, sagt Carola Pfannschmidt, Leiterin der Kita am Fuchsgrund. So könnten Eltern ihre Kinder früh auch mal zehn Minuten eher bringen, damit sie pünktlich auf die Arbeit kommen.

Mit einem Klick sollen die Eltern in Zukunft über Kinderbetreuung, Ferienangebote und Randzeitenbetreuung informiert werden. Anlässlich des Internationalen Tages der Familie wurden die Aufkleber am 15. Mai bereits auch in den Erfurter Familienzentren angebracht.

Weitere Informationen zum Bündnis: www.lokales-buendnis-erfurt.de

Quelle: TA 22.05.14

Domzwerge_RR_Erfurt_1060

Kinderbetreuung Erfurter Domzwerge eröffnet

Die R & R Personal-Dienstleistung GmbH engagiert sich nicht nur im Bereich Zeitarbeit sondern bietet seit ??? auch eine eigenständige Kinderbetreuung in der Erfurter Altstadt an.

Das Angebot wendet sich an Erfurter Familien, soll aber auch Mitarbeitern und Kunden der R & R Personal-Dienstleistungs GmbH einen besonderen Mehrwert hin zu mehr Vereinbarkeit von Familie und Beruf leisten.

Für alle Informationen zu den Domzwergen lesen Sie hier weiter…